Das kombabb-Kompetenzzentrum NRW ist eine Informations- und Beratungsstelle zum Thema „Studieren mit (nicht-)sichtbarer Behinderung / chronischer Erkrankung“. Der Schwerpunkt liegt auf dem Übergang Schule – Studium.

Am 01. Juli 2022 startete das dreijährige Projekt „Studieren mit einer psychischen Erkrankung“, finanziert vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) des Landes NRW. Auf der Ausbildungs-Messe ‚Einstieg Dortmund‘ informiert und berät das kombabb-Kompetenzzentrum NRW alle, die mehr darüber wissen wollen bzw. die sich für das Thema „Studieren mit (nicht-)sichtbarer Behinderung / chronischer Erkrankung“ interessieren.

Wann:
Freitag, der 26. August 2022 (von 09:00 bis 14:00 Uhr) & Samstag, der 27. August (von 10:00 bis 16:00 Uhr)

Wie & Wo:
Als Präsenz-Messe in der Westfalenhalle Dortmund (Rheinlanddamm 200, 44 139 Dortmund)

Halle 8; Stand-Nr.: S 22

Zielgruppe: Schüler*innen bzw. Studieninteressierte mit sichtbarer und nicht-sichtbarer Behinderung / chronischer Erkrankung, z. B. mit Mobilitätseinschränkungen, Seh- und Hörbehinderungen, Epilepsie, Diabetes, CED, Autismus-Spektrum-Störungen oder psychischen Erkrankungen.

Themen, u. a.: Nachteilsausgleiche bei der Bewerbung / Zulassung (z. B. Härtefallantrag) und während des Studiums (z. B. Schreibzeitverlängerung bei Prüfungen), Unterstützungsmöglichkeiten (z. B. Studienassistenz) und Outen bzw. Umgang mit einer nicht-sichtbaren Behinderung / chronischen Erkrankung.

Weitere Informationen unter:

https://www.einstieg.com/messen/dortmund.html

https://www.kombabb-internetportal-nrw.de/ 

(Wichtiger Hinweis: Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch der Messe auf den o. g. Homepages, ob diese wie geplant stattfinden wird. Aufgrund der Corona-Pandemie und des Krieges in der Ukraine kann es zu kurzzeitigen Veränderungen oder Ausfällen kommen. Aktuelle Informationen zu den aktuellen geltenden Hygiene-Regeln und Zugangsmöglichkeiten finden Sie außerdem hier: https://www.einstieg.com/messen/hygiene-regeln.html

kombabb Logo
kombabb Logo