Die Teilhabe-Beratung für Siegen-Wittgenstein (EUTB) und die Beauftragten der Belange für Menschen mit Behinderung der Stadt Siegen veranstalten vom 01.07.2019 bis zum 12.07.2019 Aktionswochen rund um das Thema „Persönliches Budget – mehr als Geld“.

Begleitet wir die Aktionswoche von der Wanderausstellung der Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben (KSL) in den Kreis Siegen-Wittgenstein. Die Veranstalter laden herzlich zur Besichtigung der Ausstellung und zwei Themenabenden ein. Die Ausstellung kann während der Aktionswochen im Rathaus Siegen-Weidenau zu den Öffnungszeiten besichtigt werden.

Nach der offiziellen Eröffnung und Begrüßung am Montag, 01.07.2019 um 17:00 Uhr gibt es zwei Gastvorträge. Christiane Rischer vom KSL für den Regierungsbezirk Arnsberg mit Sitz in Dortmund wird das Modell „Persönliches Budget“ vorstellen. Constantin Grosch (Inklusionsaktivist, Hameln) wird das Potenzial des Persönlichen Budgets auch über NRW-Grenzen hinaus politisch einordnen.

Am Montag, 08.07.2019 ab 17:00 Uhr gibt es einen zweiten Themenabend im Rathaus Weidenau der Perspektive von Nutzer*innen des Persönlichen Budgets. Bianca Schneider wird das Angebot der Teilhabe-Beratung für Siegen-Wittgenstein (EUTB) vorstellen. Max Boecker von der EUTB ZNS Hannelore-Kohl-Stiftung in Bonn wird von seinen praktischen Erfahrungen mit dem Persönlichen Budget berichten und im Anschluss für Fragen zur Verfügung stehen.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Der Eingang zu den Themenabenden ab 17:00 Uhr befindet sich auf der Rückseite des Rathauses, vom Besucherparkplatz aus. Die Räumlichkeiten sind ebenerdig zugänglich. Gebärdensprachdolmetscherinnen stehen für die Themenabende zur Verfügung. Bei weiterem Unterstützungsbedarf bitten wir um kurze Mitteilung im Vorfeld (per Telefon 0271 48536900 oder E-Mail info@teilhabeberatung-siegen.de).

  • Logo Das Persoenliche Budget

Veranstalter

Teilhabe-Beratung für Siegen-Wittgenstein und die Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderung der Stadt Siegen