Haus, gefüllte Sprechblasen um einen Kopf herum

Das Persönliche Budget ist eine Form, in der Menschen mit Behinderungen Teilhabeleistungen erhalten können.

Der leistungsberechtigte Mensch mit Behinderungen verhandelt dabei mit dem verantwortlichen Rehabilitationsträger über seinen Bedarf. Anschließend schließen beide einen Vertrag ab („Zielvereinbarung“), und der Mensch mit Behinderungen erhält eine Geldleistung, von der er seine Unterstützung selbstbestimmt einkauft.

Das Persönliche Budget ist eine Form, in der Menschen mit Behinderungen Teilhabeleistungen erhalten können.

Der leistungsberechtigte Mensch mit Behinderungen verhandelt dabei mit dem verantwortlichen Rehabilitationsträger über seinen Bedarf. Anschließend schließen beide einen Vertrag ab („Zielvereinbarung“), und der Mensch mit Behinderungen erhält eine Geldleistung, von der er seine Unterstützung selbstbestimmt einkauft.

ausführlicher lesen...

Um für eine stärkere Nutzung des Persönlichen Budgets zu werben, haben die Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben in NRW eine Kampagne „Persönliches Budget – Mehr als Geld“ entwickelt. Diese Wanderausstellung gibt es jetzt auch im Internet. Auf der Webseite gibt es auch Filme in Gebärdensprache und mit Audiodeskription. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.